[00:00] Songs gespielt gestern: 6
[00:01] Alles Gute an bLoOdY17, born2kill
[16:40] Post by raven @ Der Vinyl-Thread
[19:00] Lottoziehung in 01:00h
[21:24] Lottozahlen gezogen. 1 Teilnehmer, 1 Gewinner.
[00:00] Songs gespielt gestern: 9
Trackmania Minecraft Andere Spiele
Guano Apes - Lords Of The Boards
Erschienen1999
AlbumLive
Lords Of The Boards
Proud Like A God
The Best and The Lost (T)apes
LyricsKommentare
Im Lyricwiki nach dem Text von Lords Of The Boards suchen. (Songtext und Lyrics Download)

Guano Apes (auch Guano Babes) ist eine mit Unterbrechung seit 1994 bestehende deutsche Rockband aus Göttingen. Bislang verkaufte sie weltweit über 4 Millionen Tonträger.

Geschichte

1994–2000: Gründung und Proud Like a God

Im Jahr 1994 gründeten Henning Rümenapp, Denis Poschwatta und Stefan Ude in Göttingen die Band Guano Apes. 1994 stieß Sandra Nasić zu ihnen. Die vier hatten ihren ersten Erfolg, als sie sich 1996 bei dem Nachwuchswettbewerb „Local Heroes“, der von Radio ffn und VIVA veranstaltet wurde, gegenüber 1000 Konkurrenten durchsetzten. Ihren ersten Liveauftritt hatten die Guano Apes am 10. März 1994 in Moringen.

Mit dem vom Land Niedersachsen gestifteten Preisgeld finanzierten sie ihr erstes Album Proud Like a God, das 1997 erschien. Die Reaktion auf die Platte war zu Beginn etwas verhalten. Das änderte sich jedoch recht schnell und das Album konnte sich über ein Jahr in den deutschen Charts halten. Auch die ausgekoppelten Singles „Open Your Eyes“ und „Lords of the Boards“ wurden zu Hits und sind immer noch bekannte Lieder der Band. „Lords of the Boards“ war eine Auftragskomposition für die Snowboardweltmeisterschaften. Vorgeschrieben war nur der Titel „Lords of the Boards“ und er musste in den Song integriert werden. Es folgte eine 18-monatige Tour durch Europa und die Vereinigten Staaten, welche die Band auch international bekannt machte und das erste Album mit über 3 Millionen Exemplaren zu einem der meistverkauften Debüt-Alben machte. Die Gruppe erhielt dafür den IFPI-Preis.

Die Guano Apes waren eine der ersten deutschen Musikgruppen, die intensiv das Internet nutzten. Zuständig dafür war der Designer Friedel Muders, der das komplette „Visuelle Image“ der Band gestaltete. Er wurde für die Covergestaltung, die Multimedia-Teile auf den CDs und DVDs und für das Konzept und die Gestaltung der Website 2001 mit dem deutschen Musikpreis Echo ausgezeichnet.

CC-BY-SAAuszug aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Quelle und weitere Informationen.
Name:  
Zuletzt gehört von
killervirus20 mal30.12.17 16:27:11|blue3 mal04.06.08 18:42:23
KaneOneil3 mal14.02.15 14:16:09|
AngryBahamut8 mal28.02.14 20:13:01|
Notra6 mal29.06.12 13:31:19|
PePPeR8 mal28.09.11 19:11:43|
kraid1 mal14.08.09 11:04:53|
Dartz43 mal26.02.09 22:12:14|
Installationsanleitung
Anmelden, runterladen und mitmachen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:57:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Die Betreiber haften nicht für die Inhalte der User. Die Beiträge spiegeln ausschließlich persönliche Meinungen wider, und nicht die der Seitenbetreiber.