[13:15] Post by Manu16 @ Der FC Corona Thread
[13:40] Post by HG @ Der FC Corona Thread
[15:07] Post by Manu16 @ Der FC Corona Thread
[18:14] Post by Aragorn @ Der FC Corona Thread
[20:00] Lottoziehung in 04d 00:00h
[20:32] Post by HG @ Der FC Corona Thread
Trackmania Minecraft Andere Spiele
Underworld - Born Slippy (Nuxx / Remastered)
Erschienen?
Album---
LyricsKommentare
Im Lyricwiki nach dem Text von Born Slippy suchen. (Songtext und Lyrics Download)

Underworld ist der Hauptname des britischen Elektronik-Duos Karl Hyde und Rick Smith. Ab 1991 gehörte auch der DJ Darren Emerson zur Gruppe, die er im Jahre 2000 aber wieder verließ.

Geschichte

Nach diversen Erfahrungen in Schülerbands, die u. a. auch 1979 die Single "Teenage Teenage" unter dem Projektnamen Screen Gemz hervorbrachte, bildeten Karl Hyde und Rick Smith Anfang der 80er Jahre mit Bryn B. Burrows, John Warwicker und Alfie Thomas die Band Freur, die es auf zwei LPs ("Doot Doot" 1983 und "Get Us Out of Here" 1984) brachte, wobei mit "Doot Doot" ein kleiner Singleerfolg gelang. Nach Querelen mit der Plattenfirma (CBS), die bereits das zweite Album nur in wenigen Ländern auf den Markt brachte und die die ursprünglich geplante Veröffentlichung als CD zurückzog, löste sich Freur 1985 auf. Der rudimentäre Soundtrack "Transmutations Underworld Score" wurde nicht mehr beendet, war jedoch wahrscheinlich namensgebend für ihr nächstes Projekt.

Unter dem Namen Underworld veröffentlichten die verbliebenen Hyde, Smith, Thomas und Burrows zwei Alben ("Underneath the Radar" 1988 und "Change the Weather" 1989) mit mäßigem Erfolg. Das erste der beiden rocklastigen Alben war von Rupert Hine produziert worden, welcher den Musikern später den Rat gab, sich doch auf das zu konzentrieren, was ihnen wirklich am Herzen lag, nämlich progressive Dancefloor-Musik. Karl und Rick revanchierten sich später mit progressivem Sound auf dem Rupert-Hine-Album "The Deep End", an dem sie mitschrieben und -produzierten. Die Gruppe Underworld löste sich nach "Change the Weather" auf. Die Phase MK1 wurde beendet.

Nachdem Hyde und Smith den Londoner DJ Darren Emerson kennengelernt und gemeinsame Projekte mit ihm begonnen hatten, veröffentlichten sie zunächst unter dem Namen Lemon Interupt zwei Singles, deren Material später maßgeblich in das Album Dubnobasswithmyheadman (1994) einfloss. Smith und Emerson produzierten zur gleichen Zeit unter dem Projektnamen Steppin' Razor Remixes für diverse andere Künstler.

Es folgte die Gründung des Design- und Kunstprojektes Tomato, welches unter anderem sehr erfolgreich extravagante und bemerkenswerte Werbespots (z. B. für Nike) produzierte. Tomato sind auch heute noch hauptverantwortlich für die Artworks der Underworld-Alben.

Finanziell durch Tomato unabhängig erfolgte der "Relaunch" von Underworld (Phase MK2) mit Dubnobasswithmyheadman (1993). Dieses Album verband Dance- und Rockstyle miteinander und wurde von Kritikern hoch gelobt und zugleich ein beachtlicher kommerzieller Erfolg. Underworld produzierte 1995 einen Exklusivtrack für das PlayStation-Spiel Wipeout. Mit der Wiederveröffentlichung der Single "Born Slippy" (bekannt aus dem Soundtrack zum Film Trainspotting – Neue Helden) wurde Underworld einem breiten Publikum bekannt (UK Singlecharts Platz 2), was sich auch in den Verkaufszahlen des Albums Second Toughest in the Infants (1996) niederschlug. Mit dem Album Beaucoup Fish (1999) erzielten sie dann ihren bislang größten Erfolg und landeten auf den Titelseiten der internationalen Musikpresse.

2001 wurde der Titel "Doot Doot" im Film Vanilla Sky mit Tom Cruise verwendet; allerdings ist der Titel nicht auf dem Soundtrack erschienen. Nach dem Ausstieg von Darren Emerson änderte sich auch der Sound von Underworld, er wurde zunehmend experimenteller und komplexer. Dies deutete sich bereits im 2002 erschienenen Album "A Hundred Days Off" an und gipfelte in den kaum kommerziellen oder gar dancefloortauglichen "River Run Series", welche lediglich als MP3-Mixe über die eigene Webseite vermarktet wurden.

2007 folgte das Album "Oblivion with Bells". Obgleich ein echter Charterfolg in Europa und den USA ausblieb, sind Underworld in Japan äußerst populär und veröffentlichten viele CDs ausschließlich dort. Konzertmitschnitte ihrer Tournee in Japan und Europa 2007 und 2008 wurden im Anschluss als CD-Mitschnitt verkauft. Ein Höhepunkt des Jahres 2008 war der Auftritt auf der Loveparade am 19. Juli in Dortmund. Für Anthony Minghellas Film Breaking and Entering – Einbruch & Diebstahl (2006) komponierte Underworld gemeinsam mit Gabriel Yared die Filmmusik.

2010 kehrten Underworld mit dem Album "Barking" und der Vorabsingle "Scribble" zurück. Das vergleichsweise melodiös geratene Album wurde von Acts wie Dubfire, Mark Knight & D. Ramirez, High Contrast und Paul van Dyk co-produziert. Bei den in London stattfindenden Olympischen Sommerspielen 2012 waren Underworld musikalische Leiter der Eröffnungsfeier.

2018 hatte Underworld gemeinsam mit Iggy Pop eine Platte aufgenommen und veröffentlicht. 2019 wird das neue Album "Drift" veröffentlicht. In diesem Zusammenhang wird die Band Musikstücke, Kunst und Texte im wöchentlichen Rhythmus veröffentlichen.

CC-BY-SAAuszug aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Quelle und weitere Informationen.
Name:  
Zuletzt gehört von
Zahl1 mal09.11.21 11:31:07|
Installationsanleitung
Anmelden, runterladen und mitmachen

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:06:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Die Betreiber haften nicht für die Inhalte der User. Die Beiträge spiegeln ausschließlich persönliche Meinungen wider, und nicht die der Seitenbetreiber.